Das Beste aus beiden Welten

Gute Ideen von erfahrenen Fachleuten werden vom Forschungs- und Entwicklungsteam bei Nobel Biocare traditionell ernst genommen. Zwei dieser Fachleute veranlassten so das Unternehmen, On1 zu entwickeln: Professor Dr. Eric Rompen von der Universität Lüttich in Belgien und Dr. Bernard Touati, Betreiber einer Privatpraxis in Paris. Das neue Versorgungskonzept sorgte bei seiner Vorstellung auf dem Nobel Biocare Symposium in New York im Sommer 2016 für spürbare Begeisterung unter den Teilnehmern, denn diese innovative Lösung ist gleichzeitig ein chirurgisches Konzept und ein prothetisches Produkt. Für pip erläutert Melker Nilsson, Executive Vice President und Leiter der Kunden- und Absatzentwicklung von Nobel Biocare, das neue Konzept mit den beiden renommierten Behandlern.

Besuchen Sie auch den Vortrag „On1 – Erste Erfahrungen aus der Praxis“ von Dr. Georg Schiller am 15. Juli 2017 09.15-09.45 Uhr bei unserem Gipfeltreffen in Saalfelden.

Weiterlesen

„Wenn es um Keramikabutments geht, kommt es auf den Hersteller an.“

Nicht alle Zahnimplantatversorgungen sind gleich. Dies bestätigt eine neue Studie des führenden Materialforschers Professor J. Robert Kelly. Seine Studie bestätigt auch die Ergebnisse der eigenen Untersuchungen von Nobel Biocare zur Festigkeit der NobelProcera Zirkondioxid-Abutments. Hier diskutiert Professor Kelly seine Arbeit, die im International Journal of Oral and Maxillofacial Implants veröffentlicht wurde.

Von Michael Stuart

Weiterlesen

Was bringt Guided Surgery?

Im Gespräch mit Dr. Annette Felderhoff-Fischer und Dr. Stefan Scherg sprach Georg Isbaner über die Entwicklung der navigierten Implantatchirurgie und dem damit einhergehenden digitalen Workflow. Inzwischen ist es nicht nur eine digitale Spielerei, behaupten unsere Gesprächspartner, sondern ein Mehrwehrt sowohl für die Chirurgen als auch Patienten. Lesen Sie selbst.

Dr. Annette Felderhoff-Fischer Dr. Stefan Scherg

Abb. 1: Dr. Annette Felderhoff-Fischer. – Abb. 2: Dr. Stefan Scherg

Besuchen Sie auch die Vorträge von Dr. Felderhoff-Fischer und Dr. Scherg bei unserem Gipfeltreffen in Saalfelden.
Programm Saalfelden

Weiterlesen

Professor Tomas Albrektsson im Interview

Ein differenzierter Blick auf das Thema Periimplantitis

Besuchen Sie auch den Vortrag von Dr. Sven Mühleman „Periimplantitis – vermeiden, erkennen, behandeln“ bei unserem Gipfeltreffen in Weggis – Fr, 23.6.2017, 15:00-16:00 Uhr
Programm Weggis

“Wir sehen Knochenremodellierung und Knochenverlust aus verschiedenen Gründen”, sagt ein Pionier der Osseointegration.

Einer der am häufigsten zitierten Wissenschaftler der dentalen Implantologie, Professor Tomas Albrektsson, befürchtet, dass Periimplantitis zunehmend als Warnzeichen für den normalen marginalen Knochenverlust um Implantate herum verwendet wird. Anlässlich seines Besuchs in Zürich, Schweiz, wurde er von Prof. Dr. Stefan Holst, Vice President Implant Systems & Research von Nobel Biocare, zu diesem Thema befragt.

Von Prof. Dr. Stefan Holst

Weiterlesen

Was hat meine Praxis und die Sicherheitsstrategie der Luftfahrtindustrie gemeinsam?

Was hat meine Praxis und die Sicherheitsstrategie der Luftfahrtindustrie gemeinsam?

Besuchen Sie diesen Vortrag von Dr. Müller bei den Nobel Biocare Gipfeltreffen in Weggis und Saalfelden.

Fehler sind menschlich. Das Fehlerpotential kann jedoch in allen Bereichen des Lebens mit einer ordentlichen Vorbereitung und Dokumentation erheblich reduziert werden. In der Ordination ist ein organisierter Ablauf nicht nur grundlegend für den Behandlungserfolg, sondern auch für die Arbeitsleistung der Mitarbeiter. Dr. Manfred Müller ist kein Mediziner. Er ist Leiter der Flugsicherheit und Ausbildungskapitän A340/A330 bei der Lufthansa AG. Sie fragen sich bestimmt, was sein Job mit dem eines Zahnarztes gemeinsam hat. Eine ganze Menge, Sicherheit ist nämlich ein bedeutender Faktor in beiden Bereichen. Wie man ein optimales Level an Sicherheitsvorkehrungen treffen kann, erklärt er bei seinen Vorträgen bei unseren Gipfeltreffen in Österreich und der Schweiz. Erfahren Sie, wie heikle Prozesse in der Luftfahrt behandelt werden und, wie Sie diese Erfahrungswerte auch in Ihre Abläufe integrieren können. Weiterlesen

Das Trefoil Konzept: Genesis eines Projekts

* 3. Mai 1929 in Göteborg, Schweden; † 20. Dezember 2014 ebenda

Am heutigen Tag jährt sich der 88. Geburtstag von Professor Per-Ingvar Brånemark. Voller Bewunderung gedenken wir an den „Vater der modernen Implantologie“, wie er allseits bezeichnet wird, und an den Begründer der heutigen Nobel Biocare. Seine Errungenschaften und Bemühungen im Dienste der Patienten weltweit tragen wir als besondere Verantwortung weiter. Diese Verpflichtung spiegelt sich unserer Zielsetzung „Mehr Patienten besser zu behandeln“ wider.

Professor Brånemark und seine Frau Barbro Brånemark reisten einige Jahrzehnte um den gesamten Globus, um Hunderte von Patienten zu versorgen, die unter erworbenen oder angeborenen Defekten im Schädel-, Kiefer- und Gesichtsbereich litten. Brånemark war sich bewusst, dass Zahnlosigkeit weltweit stark verbreitet ist und dass die Bezahlbarkeit einer Implantatrehabilitation ein allgemeines Problem darstellt. 1999 stellte er als mögliche Lösung für dieses Dilemma – und auch als Ausdruck der Osseointegrationsphilosophie – Novum vor, das Vorläuferprodukt des Trefoil Konzepts, das wir im Rahmen des Nobel Biocare Global Symposiums 2016 in New York vorstellten.

Dr. Kenji W. Higuchi ist treibende Kraft des Trefoil Konzepts, das ab 2018 erhältlich sein wird. Dr. Higuchi pflegte eine lange und enge Beziehung zu P.I. Brånemark. Lesen Sie in seinem Beitrag mehr über das Leben von Professor Per-Ingvar Brånemark und über die Entstehungsgeschichte von Trefoil. >>Link zum PDF

ERFAHREN SIE MEHR!

Das Trefoil-Konzept wird an unseren Regionenveranstaltungen in Saalfelden und Weggis vorgestellt.
Programm Saalfelden 5. Nobel Biocare Gipfeltreffen
Programm Weggis 2. Nobel Biocare Gipfeltreffen
Weiterlesen

pip sprach mit Priv.-Doz. Dr. Bernhard Pommer von der Akademie für orale Implantologie

Hören Sie Ihren Patienten zu!

Die Zufriedenheit des Patienten ist letztlich eines der grundlegenden Ziele der zahnmedizinischen Versorgung. Trotz geringer Komplikationsraten auch bei komplexen und aufwendigeren Eingriffen zeigt sich in der dentalen Implantologie inzwischen ein klarer Trend hin zu minimalinvasiven Techniken. Neue Ausdrücke wie PCO (patient-centered outcome) und PRO (patient-reported outcome) machen die Runde als neue Parameter für die Beurteilung des Behandlungserfolgs. Die Einbeziehung der Patientenmeinung in die Therapieentscheidung nach ausführlicher Aufklärung über alle Behandlungsoptionen als „shared decision making“ gilt nicht zuletzt aufgrund rechtlicher Verpflichtungen mittlerweile als State of the Art. Der Patient mit seiner gesundheitlichen und auch ökonomischen Gesamtsituation rückt in den Mittelpunkt.
Weiterlesen

Nobel Biocare und KaVo Kerr stellen vor: DTX Studio™ – eine digitale Plattform für alle Aspekte der Zahnbehandlung

Auf der diesjährigen Internationalen Dental-Schau (IDS) in Köln präsentierten wir gemeinsam mit den KollegInnen von KaVo Kerr das Glanzstück unserer strategischen Partnerschaft: die digitale Plattform DTX Studio.

Als führende Wegbereiter auf dem Gebiet der Zahnmedizin haben wir DTX Studio (Einführung im Herbst 2017) entwickelt, um die Konnektivität durch das gesamte Behandlungsteam zu revolutionieren. Behandler, Radiologen, Chirurgen, Assistenten, Hygieniker und Zahntechniker werden alle von dieser Software-Einzellösung profitieren. DTX Studio ist aus mehreren Räumen einer Zahnarztpraxis zugänglich, sowohl auf Mac® als auch auf Windows®. Weiterlesen

Interdisziplinäre Vollendung 

Im Falle von Nichtanlagen kann eine alleinige, implantologische Versorgung der Lücke aufgrund von Bewegungen der Nachbarzähne in die Lücke hinein nicht möglich sein. Eine Lösungsmöglichkeit ist die präimplantologische Bewegung der Nachbarzähne in die korrekte Position. Der dargestellte Fallbericht von Dres. Nicole und Sebastian Horvath zeigt die kombinierte kieferorthopä­dische und implantologische Behandlung eines derartigen Falles

Besuchen Sie die Vorträge von Dr. Sebastian Horvath auf unseren Regionenveranstaltungen!

Vortrag: Behandlungskonzepte zur Knochenregeneration – Wie geht man vor?
Hands-on Workshop: Behandlungskonzepte zur Knochenregeneration nach Zahnextraktion und um Implantate – Hands-on am Schweinekiefer mit creos™ xenogain und creos™ xenoprotect

Dr. Sebastian Horvath referiert auf den Regionenveranstaltungen in Saalfelden (13.-15. Juli), in Hamburg (29. Juni – 1.Juli) und in Weggis (23.-24. Juli).

Programm Saalfelden
Programm Weggis
Weiterlesen

Webinar mit Dr. Annette Felderhoff-Fischer: „Mehrwert Guided Surgery im Hinblick auf konventionelle Implantatinsertion“

WebinarDie Leser des Implantologie Journals haben jeden Monat die Möglichkeit, ein thematisches Webinar des DT Study Clubs abzurufen und wertvolle Fortbildungspunkte zu sammeln. Die Teilnahme am Webinar ist kostenfrei.

Studien belegen die Präzision des digitalen Workflows – Abwei­chungen sind innerhalb der tolerierten Sicherheitszone der Software. Doch abgesehen von der Präzision fehlten bislang Angaben über den Mehrwert des Verfahrens hinsichtlich einer Minimierung des opera­tiven Traumas im Vergleich zur freien Implantatinsertion. Anhand der Auswertung von 234 Schablonen in teilbezahnten Patientenfällen, die zwischen November 2013 und Dezember 2016 computerassistiert geplant und mit steriolithografisch hergestellten Schablonen implantiert wurden, soll eine Darstellung des Systems und insbesondere dessen Mehrwert hinsichtlich der Minimalinvasivität des operativen Eingriffs gegeben werden.

Weitere Informationen finden Sie in der Ankündigung. Hier geht es zur Anmeldung.