2. Nobel Biocare Gipfeltreffen in Weggis

Der Patient im Mittelpunkt – Gemeinsam Wege gehen

Am 23./24. Juni fand in Weggis am Vierwaldstättersee das 2. Schweizer Gipfeltreffen von Nobel Biocare statt. Unter dem Motto «Der Patient im Mittelpunkt – Gemeinsam Wege gehen» wurden interessante Vorträge renommierter Referenten geboten. Verschiedene Wege wurden präsentiert, die dem Patienten eine optimale Behandlung bieten und die Lebensqualität erhöhen.

Weiterlesen

Fallbericht von Prof. DDr. Gabor Tepper: Sofortimplantation und Sofortbelastung in der ästhetischen Zone

Es ist unbestritten, dass sich die Sofortimplantation mit oder ohne Sofortbelastung durchgesetzt hat. Sie zählt mittlerweile als eine grundlegende, sich stetig weiterentwickelnde Technik, welche bei Behandlern und Patienten gleichermaßen Skepsis wie auch Befürwortung hervorruft. Eine besondere Herausforderung innerhalb des Fachgebiets stellt die implantologische Versorgung der Oberkieferfront dar, da es sich um die zentrale Zone der Phonetik, Ästhetik und Funktion handelt. Weiterlesen

Webinar mit Dr. Bastian Wessing: „Sofortimplantation mal anders betrachtet“

Für Leser des Implantologie Journals wird monatlich ein thematisches Webinar des DT Study Clubs angeboten. Hier besteht auch die Möglichkeit wertvolle Fortbildungspunkte zu sammeln. Die Teilnahme am ­Webinar ist kostenfrei. Im aktuellen Webinar von Dr. Bastian Wessing geht es am 16. Februar 2016 um 15 Uhr um „Die Sofortimplantation mal anders betrachtet“. Weiterlesen

Workflow navigierte Implantologie bei anteriorer Brückenversorgung – Fallstudie von Frau Dr. Annette Felderhoff-Fischer

Die statische Navigation hatte ihre Anfänge mit Schablonen, die mittels dreidimensionaler Bildgebung erstellt wurden und zunächst auf Knochenniveau platziert wurden. Die Weiterentwicklung der Navigationssysteme erlaubte eine präzise prothetisch orientierte Planung der Implantatpositionen im Sinne des „Backward-Plannings“ und die Lagerung der OP-Schablone auf der Restbezahnung bzw. der Gingiva, ein transgingivales Inserieren der Implantate und eine provisorische Sofortversorgung wurden möglich.

Weiterlesen

Implantologische Möglichkeiten – ein Fallbeispiel

Die Ästhetik spielt in der heutigen Zeit eine große Rolle, daher gehören zum idealen Erscheinungsbild vor allem auch weiße, gerade und gepflegte Zähne. Patienten, die an einer Fehlbildung ihres Gebisses leiden, haben jedoch krankheitsbedingt Schwierigkeiten mit ihren Zähnen – vor allem in Funktion und Ästhetik.

Weiterlesen

Traditionsverfahren modern wie nie – Gespräch mit Prof. Dr. Paulo Maló

Prof. Dr. Paulo Maló aus Lissabon gibt im Interview mit Marianne Steinbeck, der Projektmanagerin des BDIZ EDI, Auskunft über die durchweg positive Entwicklung des bereits in den 1990er Jahren etablierten Konzepts, den festsitzenden Zahnersatz auf nur vier Implantaten im zahnlosen Kiefer zu verankern. Er erläutert die Bedeutung der Vorteile und gibt darüber hinaus Empfehlungen für die Nachsorge der Patienten nach der Implantatchirurgie mit dem Maló-Kliniprotokoll.

Weiterlesen

Haben Sie das Webinar mit Dr. Stefan Scherg zu Möglichkeiten parallelwandiger Implantatkörper verpasst?

Haben Sie das Webinar verpasst? Das Webinar mit Dr. Stefan Scherg zum Thema „Möglichkeiten parallelwandiger Implantatkörper mit konischen Abutmentverbindungen“ ist ab sofort im Fortbildungsarchiv des DT Studyclubs über einen längeren Zeitraum abrufbar.

Weiterlesen

Webinar mit Dr. Stefan Scherg zu Möglichkeiten parallelwandiger Implantatkörper

Für Leser des Implantologie Journals wird monatlich ein thematisches Webinar des DT Study Clubs angeboten. Hier besteht auch die Möglichkeit wertvolle Fortbildungspunkte zu sammeln. Die Teilnahme am ­Webinar ist kostenfrei. Im aktuellen Webinar von Dr. Stefan Scherg geht es am 16. September, 15 Uhr, um „Möglichkeiten parallelwandiger Implantatkörper mit konischen Abutmentverbindungen“.

Weiterlesen

Traditionsverfahren modern wie nie – Interview mit Prof. Dr. Paulo Maló

Für einen Eintageskurs mit Live-Operation besuchte Prof. Dr. Paulo Maló aus Lissabon, Erfinder und geistiger Vater des All-on-4®-Konzepts, seinen Kollegen Dr. Bernd Quantius zur Eröffnung von dessen MALO CLINIC in Mönchengladbach am Niederrhein. Prof. Malós bereits in den 90ern des letzten Jahrhunderts etabliertes revolutionäres Konzept, auf nur vier Implantaten im zahnlosen Kiefer festsitzenden Zahnersatz zu verankern, verbessert auch heute für viele Patienten weltweit die Lebensqualität.

Weiterlesen