TiUnite

Wissenschaft an die Oberfläche holen – Prof. Dr. Matthias Karl

Prof. Dr. Karl

Prof. Dr. Karl

Eine kürzlich veröffentlichte Metaanalyse zur Bewertung der TiUnite Oberfläche1 von Nobel Biocare ist vermutlich die umfassendste derartige Bewertung einer einzelnen Implantatmarke, die jemals durchgeführt wurde. Hier beantwortet der Hauptautor, Prof. Dr. Matthias Karl, Universität des Saarlandes, Fragen zur Bedeutung der Studie für die Forschung, Behandler und Patienten. Weiterlesen

Patienten im Fokus

Zehn Jahre nach der Einführung von All-on-4 setzt Nobel Biocare mit dem Trefoil System neue Meilensteine für die Behandlung zahnloser Unterkiefer mit festsitzendem implantatgetragenem Zahnersatz. Die Besonderheiten des Konzepts und die patientenorientierte Ausrichtung des Unternehmens erläutert Prof. Dr. Stefan Holst, Vice President Implant Systems and Research bei Nobel Biocare, im Gespräch mit dem DENTAL MAGAZIN.

Pressemitteilung - Bei der bisher größten Metaanalyse zur Bewertung einer einzelnen Implantatmarke wurden 106 prospektive Studien mit 12 803 Implantaten mit TiUnite Oberfläche und 4694 Patienten ausgewertet. - Auf Implantatniveau überstieg die geschätzte Überlebensrate 99 % nach einem Jahr und lag bei 95,1 % nach 10 Jahren. - Die berichtete Prävalenz von Periimplantitis ist gering1 und vergleichbar mit anderen mäßig rauen Implantatoberflächen2. - Die geschätzte Veränderung auf marginalem Knochenniveau von der Implantatinsertion bis zur Nachuntersuchung nach fünf Jahren beträgt -0,9 mm auf Implantatniveau (n = 4837) und -1,00 mm auf Patientenniveau (n = 1393). Köln, Deutschland, 30. August  2017 Eine neue systematische Auswertung und Metaanalyse liefert den bisher stärksten Nachweis der hohen Wirksamkeit der Implantate von Nobel Biocare mit TiUnite Oberfläche. Bei der in der Juli/August-Ausgabe des International Journal of Oral and Maxillofacial Implants veröffentlichten Studie von Professor Matthias Karl, Universität des Saarlandes, und Professor Tomas Albrektsson, Universität Göteborg, Schweden, wurden Patientenergebnisse aus 106 peer review überprüften Veröffentlichungen prospektiver klinischer Studien zu Implantaten mit TiUnite Oberfläche analysiert.1 Diese neue Metaanalyse ist mit einer Auswertung von Daten zu 12 803 Implantaten mit TiUnite Oberfläche und 4694 Patienten die umfassendste Metaanalyse einer einzelnen Zahnimplantatmarke, die bisher veröffentlicht wurde. 
 Die Ergebnisse belegen, dass Implantate mit der TiUnite Oberfläche eine bemerkenswert niedrige frühe Misserfolgsrate und ein langfristiges klinisches Überleben aufweisen. Die geschätzte kurzfristige Überlebensrate auf Implantat- und Patientenniveau liegt jeweils bei über 99 % nach einem Jahr und die geschätzte langfristige Überlebensrate nach 10 Jahren beträgt 95,1 % auf Implantatniveau (91,5 % auf Patientenniveau). Bei 47 der 106 Studien wurden biologische Komplikationen bewertet. 19 dieser 47 wissenschaftlichen Arbeiten berichteten von Fällen von Periimplantitis, die nur bei 5,2 % der Patienten (64/1229) auftraten. Unter der Annahme, dass die Autoren der anderen untersuchten Studien Fälle von Periimplantitis berichtet hätten, stellten die Professoren Karl und Albrektsson fest, dass die tatsächliche Rate von Periimplantitis unter den 4694 Patienten aller 106 Studien bei nur 1,36 % liege. Dies geht mit einem früheren Bericht von Albrektsson et al. einher, gemäß dem die Rate bei 1–2 % bei gut dokumentierten Implantaten nach 10 Jahren liegt.2
 Die geschätzten Veränderungen des marginalen Knochenniveaus von -0,4 mm bei der Nachuntersuchung nach einem Jahr und 0,9 mm nach 5 Jahren (auf Implantatniveau) belegen, dass die TiUnite Oberfläche im ersten Jahr eine gesunde Knochenreaktion und langfristig stabile Knochenniveaus fördert.
 Hans Geiselhöringer, Präsident von Nobel Biocare, bekräftigt: „Nobel Biocare steht für hochwertige Produkte auf der Grundlage von hochwertiger Wissenschaft. Diese Metaanalyse bestätigt zweifelsfrei, was bereits mit umfangreichen internen Tests und externen Validierungen seit über 15 Jahren dokumentiert ist: Die TiUnite Oberfläche unterstützt die periimplantäre Gesundheit und den Knochenerhalt und bietet einen langfristigen Gesamterfolg. Diese Ergebnisse zeigen einmal mehr, dass der patientenorientierte Ansatz von Nobel Biocare bei der Entwicklung von Produkten und Lösungen Erfolg hat. Diese Studie liefert den bisher stärksten Nachweis, dass Zahnmediziner und ihre Patienten sich bei Implantaten mit TiUnite Oberfläche von Nobel Biocare auf hervorragende Behandlungsergebnisse verlassen können.“ Den vollständigen Artikel des International Journal of Oral Maxillofacial Implants finden Sie hier: JOMI, oder lesen Sie die Zusammenfassung auf PubMed: PubMed. Weitere Informationen zur TiUnite Oberfläche, einschließlich klinischen Fällen und wissenschaftlichen Studien, finden Sie unter nobelbiocare.com/TiUnite. Referenzen 
1. Karl, M. and Albrektsson, T. Clinical performance of dental implants with a moderately rough (TiUnite) surface: A meta-analysis of prospective clinical studies. Int J Oral Maxillofac Implants. 2017 Jul/Aug;32(4):717-734. doi: 10.11607/jomi.5699. 2. Albrektsson, T. et al. "Peri-Implantitis": A Complication of a Foreign Body or a Man-Made "Disease". Facts and Fiction. Clin Implant Dent Relat Res. 2016 Aug;18(4):840-9. doi: 10.1111/cid.12427. Nobel Biocare ist ein weltweit führendes Unternehmen im Bereich innovativer implantatbasierter Dentalversorgungen. Das Portfolio des Unternehmens bietet Lösungen von Einzelzahn- bis hin zu zahnlosen Indikationen mit Zahnimplantatsystemen (einschließlich der Hauptmarken NobelActive®, NobelParallel®, Brånemark System® und NobelReplace®), eine umfassende Palette hochpräziser individueller Prothetiklösungen und CAD/CAM-Systemen (NobelProcera®), Lösungen für die Behandlungsplanung und die schablonengeführte Chirurgie (NobelClinician® und NobelGuide®) sowie Biomaterialien (creos™). Nobel Biocare unterstützt seine Kunden durch alle Phasen der beruflichen Entwicklung und bietet erstklassige Schulungs- und Ausbildungsprogramme sowie Praxisunterstützung und Patienteninformationsmaterialien. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Zürich. Die Produkte werden an fünf Standorten in den USA, in Schweden, Japan und Israel hergestellt. Produkte und Leistungen sind in mehr als 80 Ländern über Niederlassungen und Vertriebspartner erhältlich.
Osseokonduktive Knochenbildung mit TiUnite: Die menschliche Histologie sechs Monate nach Implantatinsertion zeigt die Verankerung des Knochens in den TiUnite-Poren. TiUnite fördert die Osseointegration auch unter schwierigen Bedingungen, z. B. bei weichem Knochen, und ermöglicht Konzepte zur Sofortbelastung.

Weiterlesen

Pressemitteilung - Bei der bisher größten Metaanalyse zur Bewertung einer einzelnen Implantatmarke wurden 106 prospektive Studien mit 12 803 Implantaten mit TiUnite Oberfläche und 4694 Patienten ausgewertet. - Auf Implantatniveau überstieg die geschätzte Überlebensrate 99 % nach einem Jahr und lag bei 95,1 % nach 10 Jahren. - Die berichtete Prävalenz von Periimplantitis ist gering1 und vergleichbar mit anderen mäßig rauen Implantatoberflächen2. - Die geschätzte Veränderung auf marginalem Knochenniveau von der Implantatinsertion bis zur Nachuntersuchung nach fünf Jahren beträgt -0,9 mm auf Implantatniveau (n = 4837) und -1,00 mm auf Patientenniveau (n = 1393). Köln, Deutschland, 30. August  2017 Eine neue systematische Auswertung und Metaanalyse liefert den bisher stärksten Nachweis der hohen Wirksamkeit der Implantate von Nobel Biocare mit TiUnite Oberfläche. Bei der in der Juli/August-Ausgabe des International Journal of Oral and Maxillofacial Implants veröffentlichten Studie von Professor Matthias Karl, Universität des Saarlandes, und Professor Tomas Albrektsson, Universität Göteborg, Schweden, wurden Patientenergebnisse aus 106 peer review überprüften Veröffentlichungen prospektiver klinischer Studien zu Implantaten mit TiUnite Oberfläche analysiert.1 Diese neue Metaanalyse ist mit einer Auswertung von Daten zu 12 803 Implantaten mit TiUnite Oberfläche und 4694 Patienten die umfassendste Metaanalyse einer einzelnen Zahnimplantatmarke, die bisher veröffentlicht wurde. 
 Die Ergebnisse belegen, dass Implantate mit der TiUnite Oberfläche eine bemerkenswert niedrige frühe Misserfolgsrate und ein langfristiges klinisches Überleben aufweisen. Die geschätzte kurzfristige Überlebensrate auf Implantat- und Patientenniveau liegt jeweils bei über 99 % nach einem Jahr und die geschätzte langfristige Überlebensrate nach 10 Jahren beträgt 95,1 % auf Implantatniveau (91,5 % auf Patientenniveau). Bei 47 der 106 Studien wurden biologische Komplikationen bewertet. 19 dieser 47 wissenschaftlichen Arbeiten berichteten von Fällen von Periimplantitis, die nur bei 5,2 % der Patienten (64/1229) auftraten. Unter der Annahme, dass die Autoren der anderen untersuchten Studien Fälle von Periimplantitis berichtet hätten, stellten die Professoren Karl und Albrektsson fest, dass die tatsächliche Rate von Periimplantitis unter den 4694 Patienten aller 106 Studien bei nur 1,36 % liege. Dies geht mit einem früheren Bericht von Albrektsson et al. einher, gemäß dem die Rate bei 1–2 % bei gut dokumentierten Implantaten nach 10 Jahren liegt.2
 Die geschätzten Veränderungen des marginalen Knochenniveaus von -0,4 mm bei der Nachuntersuchung nach einem Jahr und 0,9 mm nach 5 Jahren (auf Implantatniveau) belegen, dass die TiUnite Oberfläche im ersten Jahr eine gesunde Knochenreaktion und langfristig stabile Knochenniveaus fördert.
 Hans Geiselhöringer, Präsident von Nobel Biocare, bekräftigt: „Nobel Biocare steht für hochwertige Produkte auf der Grundlage von hochwertiger Wissenschaft. Diese Metaanalyse bestätigt zweifelsfrei, was bereits mit umfangreichen internen Tests und externen Validierungen seit über 15 Jahren dokumentiert ist: Die TiUnite Oberfläche unterstützt die periimplantäre Gesundheit und den Knochenerhalt und bietet einen langfristigen Gesamterfolg. Diese Ergebnisse zeigen einmal mehr, dass der patientenorientierte Ansatz von Nobel Biocare bei der Entwicklung von Produkten und Lösungen Erfolg hat. Diese Studie liefert den bisher stärksten Nachweis, dass Zahnmediziner und ihre Patienten sich bei Implantaten mit TiUnite Oberfläche von Nobel Biocare auf hervorragende Behandlungsergebnisse verlassen können.“ Den vollständigen Artikel des International Journal of Oral Maxillofacial Implants finden Sie hier: JOMI, oder lesen Sie die Zusammenfassung auf PubMed: PubMed. Weitere Informationen zur TiUnite Oberfläche, einschließlich klinischen Fällen und wissenschaftlichen Studien, finden Sie unter nobelbiocare.com/TiUnite. Referenzen 
1. Karl, M. and Albrektsson, T. Clinical performance of dental implants with a moderately rough (TiUnite) surface: A meta-analysis of prospective clinical studies. Int J Oral Maxillofac Implants. 2017 Jul/Aug;32(4):717-734. doi: 10.11607/jomi.5699. 2. Albrektsson, T. et al. "Peri-Implantitis": A Complication of a Foreign Body or a Man-Made "Disease". Facts and Fiction. Clin Implant Dent Relat Res. 2016 Aug;18(4):840-9. doi: 10.1111/cid.12427. Nobel Biocare ist ein weltweit führendes Unternehmen im Bereich innovativer implantatbasierter Dentalversorgungen. Das Portfolio des Unternehmens bietet Lösungen von Einzelzahn- bis hin zu zahnlosen Indikationen mit Zahnimplantatsystemen (einschließlich der Hauptmarken NobelActive®, NobelParallel®, Brånemark System® und NobelReplace®), eine umfassende Palette hochpräziser individueller Prothetiklösungen und CAD/CAM-Systemen (NobelProcera®), Lösungen für die Behandlungsplanung und die schablonengeführte Chirurgie (NobelClinician® und NobelGuide®) sowie Biomaterialien (creos™). Nobel Biocare unterstützt seine Kunden durch alle Phasen der beruflichen Entwicklung und bietet erstklassige Schulungs- und Ausbildungsprogramme sowie Praxisunterstützung und Patienteninformationsmaterialien. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Zürich. Die Produkte werden an fünf Standorten in den USA, in Schweden, Japan und Israel hergestellt. Produkte und Leistungen sind in mehr als 80 Ländern über Niederlassungen und Vertriebspartner erhältlich.

Evidenz der höchsten Stufe: Metaanalyse einer einzelnen Implantatmarke bestätigt klinischen Erfolg der TiUnite® Oberfläche

  • Bei der bisher größten Metaanalyse zur Bewertung einer einzelnen Implantatmarke wurden 106 prospektive Studien mit 12 803 Implantaten mit TiUnite Oberfläche und 4694 Patienten ausgewertet.
  • Auf Implantatniveau überstieg die geschätzte Überlebensrate 99 % nach einem Jahr und lag bei 95,1 % nach 10 Jahren.
  • Die berichtete Prävalenz von Periimplantitis ist gering1 und vergleichbar mit anderen mäßig rauen Implantatoberflächen2.
  • Die geschätzte Veränderung auf marginalem Knochenniveau von der Implantatinsertion bis zur Nachuntersuchung nach fünf Jahren beträgt -0,9 mm auf Implantatniveau (n = 4837) und -1,00 mm auf Patientenniveau (n = 1393).

Weiterlesen

2. Nobel Biocare Gipfeltreffen in Weggis

Der Patient im Mittelpunkt – Gemeinsam Wege gehen

Am 23./24. Juni fand in Weggis am Vierwaldstättersee das 2. Schweizer Gipfeltreffen von Nobel Biocare statt. Unter dem Motto «Der Patient im Mittelpunkt – Gemeinsam Wege gehen» wurden interessante Vorträge renommierter Referenten geboten. Verschiedene Wege wurden präsentiert, die dem Patienten eine optimale Behandlung bieten und die Lebensqualität erhöhen.

Weiterlesen

Fortbildungskatalog Nobel Biocare

Planen Sie Ihren Fortbildungs-Herbst!

Nobel Biocare steht für Innovation und high-end Qualität. Aufgrund unserer ständigen Forschung und Weiterentwicklung, gibt es immer wieder Produktneuheiten und aktualisierte Behandlungsmethoden, die wir Ihnen in unserem Fortbildungsprogramm näherbringen möchten. Unser Kursangebot richtet sich an Zahnmediziner, Zahntechniker und Assistenten. Unser Fortbildungsprogramm richtet sich sowohl an Einsteiger als auch an erfahrene Anwender.

Nutzen Sie die Gelegenheit, erfahrenen Implantologen in Live-OPs über die Schulter zu schauen, Techniken in Hands-on Workshops selbst auszuprobieren und die neuesten Innovationen der Zahnmedizin von den Entwicklern selbst zu erfahren. Lernen Sie von den Besten!

Die Technik schläft nicht und so ist es auch wichtig, dass Sie stets am neuesten Stand der Wissenschaft bleiben, um Ihren Patienten die bestmöglichen Behandlungen bieten zu können. Unsere Kurse reichen von den Themen Implantologie, Prothetik und CAD/CAM bis hin zu Abrechnung, Assistenz und Praxismanagement. Lernen Sie die neuesten Trends der Zahnmedizin kennen und sichern sie sich wertvolle Fortbildungspunkte!

Weiterlesen

Was will der Patient von heute? Vor traumhafter Bergkulisse in Saalfelden am Steinernen Meer erhielten die rund 90 Teilnehmer Einblicke in modernste Therapiekonzepte, die dank leistungsfähiger Produkte dem Patientenwunsch nach einer zeitnahen und minimalinvasiven Versorgung entgegenkommen.

Nobel Biocare – Das Netzwerk trifft sich in Saalfelden zum 5. Gipfeltreffen

Konzentrierte Kompetenz in Saalfelden

Mitte Juli fand das 5. Nobel Biocare Gipfeltreffen in Saalfelden, Österreich statt. Gemäß dem Leitthema der Veranstaltung „Der Patient im Mittelpunkt – Gemeinsam Wege gehen“ fokussierten die hervorragenden Vortragenden auf Behandlungskonzepte für die zeitnahe Versorgung mit gesteigertem Behandlungskomfort. Die Vorträge adressierten das komplette Praxisteam, ein maßgeschneiderter Workshop für Assistentinnen rundete das abwechslungsreiche Programm ab. Dr. Stefan Scherg führte souverän durch das Programm. Der Veranstaltungsort vor imposanter Bergkulisse bot den idealen Rahmen für ein entspanntes Kennenlernen der rund 120 Teilnehmer aus Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Weiterlesen

CIP - Klinisches Implantatprogramm

Warum Implantologie für Sie interessant ist

Neues kostenloses E-Book von Nobel Biocare

Es gibt schätzungsweise 3,6 Milliarden Menschen weltweit, die an Zahnverlust leiden. Noch schockierender ist jedoch, dass nur 1,5% der fehlenden Zähne behandelt werden. Und nur 10% dieser geringen Zahl werden durch Zahnimplantate ersetzt¹.

Die Wahrheit ist, es gab nie einen besseren Zeitpunkt, um mit der Implantologie zu beginnen. Aufgrund der großen Anzahl potentieller Patienten und den nachweislichen Vorteilen gegenüber vielen herkömmlichen Behandlungsmethoden² bietet sich Ihnen eine gute Gelegenheit, das Leben Ihrer Patienten zu verbessern und Ihr Praxisgeschäft zu erweitern.

Laden Sie das kostenfreie E-Book von Nobel Biocare herunter und erfahren Sie:

Weiterlesen

Patient Flipchart

Patientenkommunikation leicht gemacht

Kennen Ihre Patienten die Vorteile von Zahnimplantaten? Für viele Laien sind die verschiedenen Behandlungsmöglichkeiten bei fehlenden Zähnen nur schwer nachvollziehbar. Das Aufklärungsgespräch über die Vor- und Nachteile der verschiedenen Methoden bzw. Behandlungswege zählt zu Ihrem Tagesgeschäft. Patienten mögen eine klare und verständliche Terminologie und sie wissen es zu schätzen, wenn ihnen Fachbegriffe erklärt werden. Wir wissen natürlich, dass Ihr Alltag in der Praxis stressig ist und bestimmt schon viele weitere Patienten im Warteraum sitzen. Für langwierige Erklärungen bleibt also nur wenig Zeit, auch können sie den Patienten schnell verwirren.

Weiterlesen

Professor Tomas Albrektsson im Interview

Ein differenzierter Blick auf das Thema Periimplantitis

Besuchen Sie auch den Vortrag von Dr. Sven Mühleman „Periimplantitis – vermeiden, erkennen, behandeln“ bei unserem Gipfeltreffen in Weggis – Fr, 23.6.2017, 15:00-16:00 Uhr
Programm Weggis

“Wir sehen Knochenremodellierung und Knochenverlust aus verschiedenen Gründen”, sagt ein Pionier der Osseointegration.

Einer der am häufigsten zitierten Wissenschaftler der dentalen Implantologie, Professor Tomas Albrektsson, befürchtet, dass Periimplantitis zunehmend als Warnzeichen für den normalen marginalen Knochenverlust um Implantate herum verwendet wird. Anlässlich seines Besuchs in Zürich, Schweiz, wurde er von Prof. Dr. Stefan Holst, Vice President Implant Systems & Research von Nobel Biocare, zu diesem Thema befragt.

Von Prof. Dr. Stefan Holst

Weiterlesen

Interdisziplinäre Vollendung 

Im Falle von Nichtanlagen kann eine alleinige, implantologische Versorgung der Lücke aufgrund von Bewegungen der Nachbarzähne in die Lücke hinein nicht möglich sein. Eine Lösungsmöglichkeit ist die präimplantologische Bewegung der Nachbarzähne in die korrekte Position. Der dargestellte Fallbericht von Dres. Nicole und Sebastian Horvath zeigt die kombinierte kieferorthopä­dische und implantologische Behandlung eines derartigen Falles

Besuchen Sie die Vorträge von Dr. Sebastian Horvath auf unseren Regionenveranstaltungen!

Vortrag: Behandlungskonzepte zur Knochenregeneration – Wie geht man vor?
Hands-on Workshop: Behandlungskonzepte zur Knochenregeneration nach Zahnextraktion und um Implantate – Hands-on am Schweinekiefer mit creos™ xenogain und creos™ xenoprotect

Dr. Sebastian Horvath referiert auf den Regionenveranstaltungen in Saalfelden (13.-15. Juli), in Hamburg (29. Juni – 1.Juli) und in Weggis (23.-24. Juli).

Programm Saalfelden
Programm Weggis
Weiterlesen